Die altersbedingte Maculadegeneration ist die häufigste Erblindungsursache im fortgeschrittenen Alter. Man unterscheidet trockene und feuchte Formen, eine frühzeitige Diagnostik und ggf. Therapie, wie z. B. Nahrungsergänzungsmittel oder die intravitreale Medikamenteneingabe (IVOM) können die Verlaufsformen abmildern und Sehschärfe erhalten.  Wir beraten Sie gerne.